Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Weniger Heizkosten zahlen und mehr fürs Klima tun

Was möchten Sie tun?

So prüfen Sie Ihre Heizkostenabrechnung selbst –
in nur 15 Minuten:

  • Vergleichen Sie Ihre Heizkostenabrechnung mit Abrechnungen aus den Vorjahren. Gibt es auffällige Abweichungen? Ist die Wohnfläche des Hauses gleich geblieben?
  • Sind Ihr Anteil am Heizenergieverbrauch und Ihr Anteil an der Gebäudefläche verhältnismäßig?
  • Entspricht der Abrechnungszeitraum einem Jahr und schließt an die vorherige Abrechnung an?
  • Ist die Abrechnungsfrist von einem Jahr nach Ende der Abrechnungsperiode eingehalten?
  • Wurden Ihre monatlichen Vorauszahlungen korrekt berücksichtigt?
  • Bei Heizöl und Flüssiggas gibt es einen Restbestand, der zum Ende der Heizsaison in der Regel mehr als 0 Liter beträgt. Ist dieser richtig angegeben?
  • Wurde der Verteilerschlüssel laut Mietvertrag korrekt eingehalten?
  • Haben Sie im Laufe des Jahres die Verbrauchswerte Ihrer Heizung abgelesen? Dann prüfen Sie, ob die in der Abrechnung angegebenen Werte mit Ihren Ablesungen von Heizkostenverteiler oder Wärmemengenzähler übereinstimmen.

Heizkostenabrechnung schon in der Hand? Dann HeizCheck machen und sparen!

Unser Heizkostenrechner prüft Ihren Heizenergieverbrauch für Sie und zeigt Ihnen, wie viel Sie bei sich zu Hause sparen können – im Schnitt 490 € pro Jahr!

Unsere Nutzer*innen können im Durchschnitt 490 Euro jährlich sparen.

Ermitteln Sie mit dem Heizkosten-Rechner in 5 Minuten Ihr persönliches Sparpotenzial.

Erhalten Sie eine individuelle Verbrauchs- und Kostenanalyse.

Heizkostenabrechnung erklärt – mit Musterabrechnung

Alle Hintergrundinfos zum Thema korrekte Heizkostenabrechnungen erfahren Sie im Artikel: wichtigste Inhalte, häufigste Fehler, richtiger Abrechnungszeitraum und eine Musterabrechnung, auf der die wichtigsten Posten erläutert werden.

Mehr erfahren

Heizung ablesen und Verbrauch erfassen – mit dem Energiesparkonto

Sie möchten Ihre Heizung selbst ablesen und Ihren Verbrauch im Blick behalten? Legen Sie sich ein kostenloses Energiesparkonto zu und speichern und vergleichen Sie Ihre Verbrauchswerte über längere Zeiträume. So haben Sie Ihre Werte bei der nächsten Heizkostenabrechnung direkt im Überblick.

Mehr erfahren

So funktioniert’s: mit dem HeizCheck das individuelle Sparpotenzial herausfinden

NL-Anmeldebox farbiger Hintergrund

Kopf
90 Prozent aller Haushalte zahlen zu viel fürs Heizen. Wir begleiten Sie beim Senken Ihrer Heizkosten.
Eingabebereich