Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verbessertes Heizenergie-Monitoring: Smarter Erdgaszähler für die Caritas

Im Verwaltungsgebäude des Deutschen Caritasverbands in Freiburg ist heute ein „intelligenter“ Erdgaszähler eingerichtet worden. Der Zähler ist mit dem Internet verbunden und sendet nun täglich Erdgas-Zählerstände an das Energiesparkonto von co2online.

(c) www.caritas.de

Durch die Nutzung des neuen Erdgas-Smart-Meters und des Energiesparkontos kann die Caritas ihren Heizenergieverbrauch ab sofort noch besser kontrollieren und analysieren. Dafür wird das sogenannte „HEMON“-Verfahren des Energiesparkontos verwendet, das co2online in Zusammenarbeit mit der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaft entwickelt hat. Aus den Daten des Erdgaszählers berechnet HEMON, wie das Gebäude auf wechselnde Umweltbedingungen wie Außentemperatur, Sonne und Wind reagiert. So liegt schon nach kurzer Zeit eine „Energiesignatur“ vor, die den wärmetechnischen Zustand des Gebäudes beschreibt.

Damit lässt sich unter anderem bestimmen,

  • welche Effizienzklasse das Gebäude laut Energieeinsparverordnung (EnEV) hat.
  • wie viel Heizenergie zur Erwärmung des Trinkwassers benötigt wird.
  • ob die Leistung des Heizkessels optimal zum Gebäude passt.
  • wie hoch die solaren Wärmegewinne und die windbedingten Wärmeverluste des Gebäudes sind.

Smart Meter und HEMON verbessern Gebäudediagnose

Durch die Verbindung von intelligentem Erdgaszähler mit dem Energiesparkonto und dem HEMON ergeben sich viele Vorteile für Gebäudebesitzer. Denn: Mit den Kennwerten lässt sich nun einschätzen, wo die Ursachen für etwaige Abweichungen von der Norm liegen. Besonders für größere Gebäude bedeutet dies eine verbesserte Gebäudediagnose und die Einsparungen von Kosten. Havarien und technische Störungen werden frühzeitig erkannt. Die Effektivität von Verbesserungs­maßnahmen kann zeitnah kontrolliert werden.

Der Deutsche Caritasverband gehört zu den ersten Anwendern der beschriebenen Methode. Die Itron AG, weltweit führend bei der Herstellung von Erdgaszählern, ist der erste Hersteller von Gaszählern, der seine Zähler mit der neuen Software von co2online verknüpft. Auch Discovergy bietet als einer von wenigen Messstellenbetreibern in Deutschland bundesweit und unabhängig von Energieversorgern den Messstellenbetrieb für Strom und Erdgas an.