So entlüften Sie Ihren Heizkörper

Wenn der Heizkörper gluckert oder nicht richtig warm wird, befindet sich aller Wahrscheinlichkeit nach Luft darin. Den Heizkörper zu entlüften ist schnell gemacht und kann von Mietern und Hausbesitzern einfach selbst durchgeführt werden. In unserer Bilderstrecke zeigen wie Ihnen genau, wie es geht.

Wie kommt überhaupt Luft in die Heizung?

Schon beim ersten Befüllen einer Heizung mit Wasser gelangt automatisch auch Luft in das System, bei jedem Nachfüllvorgang geschieht das gleiche wieder. Zusätzlich ist eine Heizung trotz aller Dichtungen nie zu 100 Prozent luftdicht. Über Verbindungsteile oder Kunststoffrohre dringt minimal Luft ein. Zusätzlich entstehen beim Erhitzen des Wassers automatisch kleine Luftbläschen, die sich ebenfalls im Heizkörper ansammeln können. Dass sich Luft in Ihrer Heizung sammelt, ist also ganz normal. Deshalb ist regelmäßiges Entlüften, auch wenn Sie keine Störgeräusche feststellen, sinnvoll.

weiter