Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Heizkosten senken in Siegen: Heizspiegel veröffentlicht

Die Stadt Siegen hat im Rahmen der Messe "Bauen und Wohnen" den zweiten Heizspiegel veröffentlicht und bietet den 105.000 Einwohnern eine Möglichkeit zur Bewertung des Energieverbrauchs beim Heizen, der Heizkosten und der CO2-Emissionen.

Rathaus Siegen. Foto: Stadt Siegen

Der Heizspiegel Siegen 2009 bewertet, getrennt nach der Beheizung mit Heizöl und Erdgas, den Verbrauch des jeweiligen Gebäudes nach vier Kategorien: „günstig“, „mittel, „erhöht“ und „zu hoch“. Mieter und Eigentümer können die Zahlen ihrer Jahresabrechnungen mit den Werten des Heizspiegels vergleichen und so ihr Gebäude einstufen.

"Derzeit läuft die Verteilung der Heizspiegel-Flyer an gezielte öffentliche Einrichtungen Stellen im Stadtgebiet. Weiterhin soll der Internetauftritt zum Heizspiegel und den Onlinie-Ratgebern weiter verbessert werden." erklärt Herr Dr. Kraft. Der Heizspiegel liegt dort zur kostenlosen Mitnahme aus.

Bilanz Heizspiegel 2005

Zuvor hatte die Stadt Siegen im Jahr 2005 einen Heizspiegel veröffentlicht. Eine regionale Auswertung der erstellten Heizgutachten zeigte, dass damals nur 12 Prozent der begutachteten Gebäude energetisch saniert waren.

  • Herausgeber: co2online gemeinnützige GmbH im Rahmen der Heizspiegelkampagne
  • Kommunaler Partner: Stadt Siegen, Amt für Umwelt
  • Förderung: Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums